Be&Be Logo

Der katholische Be&Be Verlag

Lebendige Spiritualität und fundierte Theologie aus Heiligenkreuz

Autoren

alle anzeigen

Bücher von Josef Zemanek

Josef Augustinus Zemanek, geb. 1943 in Wien, studierte Philosophie und Psychologie in München, und anschließend Rechtswissenschaften in Wien, wo er 1971 promoviert wurde. Danach war er als Wirtschaftsjurist im Bankbereich tätig, als Leiter der Rechts- und Personalabteilung. Seit 1976 war er zudem gerichtlich beeideter Dolmetsch für Latein, und Sachverständiger für Bausparen. Vor allem das Interesse an den Psalmen motivierte ihn, 1991 das Theologiestudium aufzunehmen, das er mit dem Doktorat abschloss. Er ist verheiratet, Vater zweier Kinder, und in namhafter Position in der kirchlichen Laienvertretung tätig. Er ist Dozent an der Hochschule Heiligenkreuz für alttestamentliche Bibelwissenschaft.

Die Deuteworte des Abendmahls im Kontext des Alten Testaments

Autor: Josef Zemanek
ISBN: 978-3-902694-51-5
Heiligenkreuz 2013

152 Seiten / Paperback
24,0 x 16,5 cm
Be&Be-Verlag

Die Eucharistie ist ein zentrales Geheimnis für Christen aller Bekenntnisse. Die grundlegenden Worte, mit denen Jesus das letzte Abendmahl feiert, sind aber im Neuen Testament nicht einheitlich überliefert, da schon früh liturgische Bearbeitungen eingesetzt haben. Daher wird hier der Frage nach der originären Textgestalt der vier neutestamentlichen Abendmahlsberichte nachgegangen, um die ursprüngliche Intention des Stifters zu analysieren. Ziel dieser Untersuchung ist es, die Worte Jesu unter Berücksichtigung des zeitgemäßen Sprachgebrauchs, der semitischen Sprachgesetze und des sozio-kulturellen Umfeldes des damaligen Judentums exakt zu analysieren. Durch ihren objektiven Blick auf die Ereignisse der „Heiligen Woche“ gibt die Studie auch einen Impuls zu einem vertieften ökumenischen Dialog über das Verständnis von Abendmahl und Eucharistie.

Preis: € 17,90

Psalmentheologie in den synoptischen Evangelienschriften

Eine innerbiblische Exegese und geschichtliche Analyse

Autor: Josef Zemanek
ISBN: 978-3-902694-27-0
Heiligenkreuz 2011

364 Seiten / Broschur
24,0 x 16,5 cm
Be&Be-Verlag

Eine immer wieder erhobene Forderung der Bibelwissenschaft ist die kontextuelle Lesung beider Teile der Bibel, des Alten wie des Neuen Testamentes. Die vorliegende Untersuchung widmet sich den formellen Zitaten aus den Psalmen in den synoptischen Evangelien. Besonders jene drei Psalmen, die in der ältesten greifbaren Schicht der Evangelien nachweisbar sind, waren in ihrer kontextuellen Aussage von Anfang entscheidend für die Erläuterung des Jesus-Christus-Ereignisses. Die weitere Entwicklung brachte ein stetiges Anwachsen der verwendeten Zitate, teilweise in Übernahme vorhandener Traditionen, die dann durch die originäre theologische Absicht des Evangelisten ergänzt wurden. Anhand dieses Prozess lässt sich nachweisen, dass die laufende Vertiefung der Theologie der Evangelien gerade unter Beiziehung des Alten Testamentes erfolgte.

Preis: € 19,90