Be&Be Logo

Der katholische Be&Be Verlag

Lebendige Spiritualität und fundierte Theologie aus Heiligenkreuz

Autoren

alle anzeigen

Bücher von Abt Maximilian Heim OCist

Dr. theol., geb. 1961, ist Abt der Zisterzienserabtei Stift Heiligenkreuz und Großkanzler der PTH Benedikt XVI. in Heiligenkreuz.

Das Ritterideal

Von Bernhard von Clairvaux bis in die Gegenwart

Autoren: Karl Lengheimer / Abt Maximilian Heim OCist / Maximilian Fürnsinn
ISBN: 978-3-903118-17-1
Heiligenkreuz 2016

84 Seiten / Englisch-Broschur
14,0 x 22,0

Der katholische Ritterorden vom Heiligen Grab hat hohe Ideale. Dieser Band dient der Vergewisserung, dass das christliche Ritterideal mutatis mutandis durchaus auch im 21. Jahrhundert zeitgemäß und lebensnahe ist. Der Sammelband bringt die Vorträge einer Tagung am 26. November 2015 im Stift Heiligenkreuz, die das Ritterideal reflektieren. Die Beiträge stammen von Abt Dr. Maximilian Heim (Heiligenkreuz), Propst Maximilian Fürnsinn (Herzogenburg), Altabt Gregor Henckel Donnersmarck (Wien, Heiligenkreuz) und Prof. Dr. Christoph G. Müller (Fulda)

Preis: € 9,90

Auf Fels gebaut

Freude an Kirche und Glaube

Autor: Abt Maximilian Heim OCist
ISBN: 978-3-902694-67-6
Heiligenkreuz 2014

258 Seiten / gebundene Ausgabe
Be&Be-Verlag

Abt Maximilian Heim folgt nicht den trendigen Neuansätzen der Theologie der letzten Jahren . Sein Bemühen um Authentizität und Wahrheit der Glaubensverkündigung gilt dem „lebendigen Wasser des Lebens aus der reinen Quelle des Evangeliums“. Der Sammelband enthält Predigten und Aufsätze, die Abt Maximilian bei verschiedenen Gelegenheiten geschrieben oder gehalten hat. So beispielsweise bei der Verleihung des „Premio Ratzinger“ vor dem Heiligen Vater. Die Stärke dieses Buches liegt in der frischen, verständlichen und gleichzeitig theologisch tief fundierten Art und Weise der Texte. Abt Maximilian gibt konkrete und leicht verständliche Antworten auf drängende Gegenwartsfragen. Die „Kirchenlehrer“ der Gegenwart, die Päpste Joseph Ratzinger/Benedikt XVI. und Johannes Paul II., kommen ausführlich zu Wort, daneben aber auch Theologen wie Bischof Klaus Hemmerle und nicht zuletzt die Dokumente des Zweiten Vatikanischen Konzils. So entstehen beim Leser neue Impulse, Inspirationen und Ideen für eine hoffnungsvolle Zukunft der Kirche im 21. Jahrhundert.

Preis: € 19,90

Zur Mitte der Theologie im Werk von Joseph Ratzinger / Benedikt XVI.

Autoren: Abt Maximilian Heim OCist / Justinus C. Pech
Regensburg 2013

211 Seiten
2,21 x 13,9 cm
Pustet

Joseph Ratzinger / Benedikt XVI. hat sich im Laufe seines wissenschaftlichen Arbeitens mit fast allen Bereichen der Theologie fundiert beschäftigt. Die Beiträge in diesem Buch nähern sich der Mitte der Schriften Benedikts XVI. aus unterschiedlichen Richtungen. Nach einer Einordnung des Werks Ratzingers in den theologisch-geistesgeschichtlichen Kontext, widmen sich namhafte Experten fundamentaltheologischen, christologischen, ekklesiologischen sowie konfessions- und inkulturationsbezogenen Fragestellungen.

Autoren u.a.: Maximilian Heim, Justinus C. Pech, Philippe Kardinal Barbarin, Rudolf Voderholzer, Stephan Otto Horn, Bernhard Körner, Peter Hofmann, Christoph Kardinal Schönborn, Helmut Hoping, Michael Kunzler, Michaela Christine Hastetter, Juan Antonio Martinez Camino SJ, Barthelemy Adoukonou.

Preis: € 25,70

Als Glaubende sehen und verstehen

Band 2 der Schriftenreihe des Auditoriums Kloster Stiepel

Autor: Abt Maximilian Heim OCist
ISBN: 978-3-902694-37-9
Heiligenkreuz 2012

236 Seiten / kartoniert
16,5 x 24,0 cm
Be&Be-Verlag

„Der zweite Band der akademischen Vortragsreihe ‚Auditorium Kloster Stiepel‘ richtet sich an all jene Menschen, die den Sinn des Glaubens anfragen, die im Glauben stehen und diesen tiefer ergründen wollen. Der denkende Mensch wird von diesen Fragen berührt, insbesondere in einer Welt, die zu verrohen droht. Die zahlreichen Facetten katholischen Glaubens, die von der Anfrage an die Wirtschaftsethik über die Kulturträgerschaft, den interreligiösen Dialog bis hin zur Spiritualität gehen, werden aufgezeigt. Das Spektrum der Beiträge in diesem Band gibt eine Einführung wie auch einen tiefer gehenden Einblick, der zum besseren Verständnis führt sowie auch Orientierungshilfe sein kann. Allen Lesern wünschen wir, dass sie aus den Beiträgen das Sehen und Verstehen vertiefen können.“
Abt Dr. Maximilian Heim OCist

Preis: € 17,90

Abt Maximilian Heim (Hg.) „Tu es Pastor Ovium“

Eine Nachlese zum Besuch von Papst Benedikt XVI. am 9. September 2007 im Stift Heiligenkreuz

Autor: Abt Maximilian Heim OCist
ISBN: 978-3-902694-03-4
Heiligenkreuz 2009 (2. Auflage: Heiligenkreuz 2011)

118 Seiten
Be&Be-Verlag

Band 1 der Schriftenreihe des Instituts für Dogmatik und Fundamentaltheologie an der Päpstlichen Phil.-Theol. Hochschule Benedikt XVI. Heiligenkreuz

Der Besuch von Papst Benedikt XVI. im Stift Heiligenkreuz war ein herausragendes Ereignis in der langen Geschichte des seit 1133 ohne Unterbrechung bestehenden Klosters im Wienerwald. Auf Wunsch von Abt Gregor Henckel Donnersmarck wurde der Papstbesuch nicht nur äußerlich, sondern auch spirituell und theologisch durch ein „Triduum“ vorbereitet. Als profunder Kenner der Theologie von Joseph Ratzinger / Benedikt XVI. legt Prof. P. Dr. Maximilian Heim in diesem Band eine lesenswerte Sammlung von 14 theologischen Vorträgen und informativen Aufsätzen aus dem Umfeld des Papstbesuches vor. Der Leser erfährt über Hintergründe und Grundlagen und kann natürlich auch die in Heiligenkreuz gehaltene Papstrede nachlesen. Den spannenden Einstieg macht eine Schilderung des Stiftsarchivars P. Dr. Alberich Strommer über das Treffen von Papst Johannes Paul II. mit dem Moskauer Patriarchen Aleksij II., das 1997 im Stift Heiligenkreuz geplant war und im letzten Augenblick platzte…

Mit Beiträgen von: Abt Gregor Henckel Donnersmarck – Maximilian Heinrich Heim – Bischof Hubert Luthe – Abt Benedikt Müntnich – Alberich Matthias Strommer – Alkuin Volker Schachenmayr – Karl Josef Wallner – Lothar Wehr.

Preis: € 7,90

Abt Maximilian Heim Joseph Ratzinger – Kirchliche Existenz und existentielle Theologie

Ekklesiologische Grundlinien unter dem Anspruch von Lumen gentium

Autor: Abt Maximilian Heim OCist
ISBN: 978-3-631-54273-6
Frankfurt 2005

521 Seiten / Paperback
21,0 x 14,8 cm
Verlag Peter Lang

Diese Arbeit wurde 2004 mit dem Kardinal-Innitzer-Förderungspreis in Wien und dem Johann-Kaspar-Zeuß-Preis in Kronach ausgezeichnet.

Durch die Wahl Joseph Kardinal Ratzingers zum Nachfolger Petri als Papst Benedikt XVI. steht seine Ekklesiologie neuerlich im Blickpunkt der theologischen bzw. ökumenischen Diskussion. Hat sich seine Ekklesiologie seit dem II. Vatikanum verändert oder kontinuierlich weiterentwickelt? Ist die katholische Kirche eine Kirche unter Kirchen? Ist sie Gegenstand der Hoffnung oder geschichtliche Wirklichkeit? Der Theologe Ratzinger soll nicht primär als bisheriger Präfekt der Kongregation für die Glaubenslehre im Mittelpunkt dieser Untersuchung stehen, sondern vielmehr als Denker und Schriftsteller.

In seinem Geleitwort zu dieser Neuauflage schreibt Kardinal Ratzinger im Februar 2005: „Ich brauche nicht eigens zu sagen, dass es für mich eine spannende Lektüre war, mein eigenes Denken in seinen Wegen und Umwegen, in seiner Kontinuität und in seinen Verwandlungen hier aufmerksam durchleuchtet und mit dem Maßstab des Konzils konfrontiert zu sehen.“

Preis: € 39,10

Auf der Suche nach dem, was gilt und trägt

Autor: Abt Maximilian Heim OCist
ISBN: 978-3-902694-25-6
Heiligenkreuz 2010

318 Seiten / Kartoniert
16,5 x 24,0 cm
Be&Be-Verlag

„Auf der Suche nach dem, was gilt und trägt.“ Unter dieses Motto stellen wir den ersten Band einer neuen Veröffentlichung der akademischen Vortragsreihe „Auditorium Kloster Stiepel“. Denn mit diesem Buch suchen wir den Gedankenaustausch mit Menschen, die in den vielfältigen, teils verwirrenden Angeboten von Lebens-, Denk- und Glaubensrichtungen Orientierung für ihr Leben suchen. Den Dialog führen wir in unserem Auditorium seit Jahren schon in einer großen Breite, daher können Sie auch in diesem Band ein breites Spektrum von Themen entdecken, das von Theologie und Spiritualität über Soziologie und Politikwissenschaft bis hin zur Psychologie reicht. Wir wünschen allen Lesern, dass sie aus den Beiträgen reichen Ertrag schöpfen auf der Suche nach dem, was gilt und trägt.

Preis: € 23,80